Dakar-Führung wechselt erneut

Aufmacherbild
 

Das Spitzenfeld der Auto-Wertung schiebt sich auf der dritten Etappe der Rallye Dakar weiter zusammen. MINI darf sich durch Nani Roma und Krzysztof Holowczyc (+1:09 Min.) über einen Doppelsieg freuen. Dahinter landet Titelverteidiger Nasser Al-Attiyah (+1:29) in seinem Hummer. Rekord-Sieger Stephane Peterhansel verliert nach einem Reifenschaden 6:23 Minuten und büßt seine Führung in der Gesamtwertung an Holowczyc ein, der nun 54 Sekunden vor Robby Gordon (Hummer) liegt.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen