Heimsieg im Waldviertel

Aufmacherbild
 

Heimsieg für Mrlik bei der Waldviertel-Rallye

Aufmacherbild
 

Christian Mrlik hat am Samstag bei der Rallye Waldviertel für einen Heimsieg gesorgt.

Bei der 34. Auflage des Rennens setzte sich damit zum ersten Mal ein Pilot aus der Heimatregion durch.

Lange hat der Südafrikaner Hendrik Lategan die Führung inne, doch der 20-Jährige leistet sich auf der vorletzten Sonderprüfung einen folgenschweren Ausritt und wirft den Sieg weg. Mrlik siegt am Ende 22,2 sec vor Jozsef Trencseny (HUN).

Mrlik: "Das ist ein Traum!"

Rang drei ging an den 64-jährigen Routinier Walter Mayer (Peugeot) aus Niederösterreich.

Staatsmeister Raimund Baumschlager war beim Saisonfinale im Waldviertel nicht am Start.

"Ich kann es noch gar nicht fassen, Das ist wie ein Traum!", jubelte der siegreiche Mrlik, der sich gut auf die letzte Etappe vorbereitet hat:

"Vor der letzten Sonderprüfung war ich voll cool. Ich habe meinen Gegner beobachtet und an seiner Körpersprache ausgemacht, dass er sich mit dem zweiten Platz zufrieden geben könnte."

Kazar holt ungarischen Titel

Am Ende gilt der Dank des Siegers seiner Partnerin: "Diese Leistungssteigerung führe ich auf meine Copilotin und Lebensgefährtin Julia Baier zurück. Sie gibt mir sehr viel Selbstvertrauen."

Der Meistertitel in der ungarischen Meisterschaft ging an Miklos Kazar und somit auch an Beppo Harrach und dessen Drift-Company-Crew, die dem der Ungarn den siegreichen Ford Fiesta R 5 bestens präparierte.

Auf der Strecke blieb wie in Österreichs Division I auch hier der Fahrer vom Raimund-Baumschlager-Rennstall BRR. Norbert Herczig, der ebenfalls noch Titelchancen hatte, musste den Skoda Fabia S2000 mit einem technischen Defekt in SP 4 abstellen.  

Endstand Rallye Waldviertel nach 13 Sonderprüfungen:

1. Christian Mrlik/Julia Baier (AUT) Subaru Impreza 1:54:44,5 Std.

2. Jozsef Trencsenyi/Gabor Verba (HUN) Ford Fiesta R5 +22,2 Sek.

3. Walter Mayer/Bernhard Ettel (AUT) Peugeot 207 S2000 2:43,9 Min.

Endstand österreichische Rallye-Meisterschaft:

1. Raimund Baumschlager 146 Punkte

2. Mario Saibel 95

3. Mayer 77.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen