Turbulenzen bei der Weiz-Rallye

Aufmacherbild

Der erste Tag der Weiz-Rallye ist von extremen Witterungsbedingungen geprägt. Auf brütende Hitze folgen schwere Unwetter, die zum Abbruch bzw. der Absage zweier Sonderprüfungen führen. Wenig beeindruckt davon zeigt sich Staatsmeister Raimund Baumschlager. Er führt das Feld mit 24,2 Sekunden Vorsprung auf Hermann Neubauer an. "Es ist alles nach Plan verlaufen, wenngleich mich auch Hermann Neubauer mit seiner Bestzeit auf SP 1 erst wachrütteln musste", erklärt Baumschlager.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen