Echter Härtetest im Waldviertel

Aufmacherbild
 

Die Waldviertel-Rallye (25. bis 27. Oktober) wartet mit einem echten Härtetest für Piloten und Boliden auf. Zu Beginn des zweiten Tages müssen gleich sechs Sonderprüfungen in Serie (75 km) ohne Service absolviert werden. Organisator Helmut Schöpf sieht die Herausforderung als Teil der Wirtschaftlichkeit ("Bei 80 Startern werden insgesamt 4.000 km Strecke eingespart.") und als Tribut an die Vergangenheit: "Größere Strecken ohne fremde Hilfe zurückzulegen, ist ganz im Sinne der Rallye-Tradition."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen