Peugeot setzt voll auf Neuville

Aufmacherbild

Die Intercontinental Rally Challenge (IRC) rüstet sich für das Saison-Finale auf Zypern am kommenden Wochenende. Sechs Piloten besitzen noch Chancen auf den Titel. Peugeot nimmt Monte-Sieger Bryan Bouffier (FRA) freiwillig aus dem Rennen und setzt alles auf den Belgier Thierry Neuville. Die besten Chancen auf den IRC-Titel besitzen bei der Schotter-Rallye auf der Mittelmeer-Insel die führenden Skoda-Piloten Jan Kopecky (CZE/147 Punkte) und Titelverteidiger Juho Hänninen (FIN/125 Zähler).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen