Stohl schickt Aigner in die IRC

Aufmacherbild

Andreas Aigner feiert ein Comeback auf der internationalen Rallye-Bühne. Der Weltmeister der seriennahen Autos 2008 wird von Teamchef Manfred Stohl in der Intercontinental Rally Challenge (IRC) eingesetzt. Aigner soll in einem Subaru STI R4 den Titel in der seriennahen Klasse einfahren. Laut Stohl sind die Einsätze auf Korsika, bei der Ypern-Rallye, in Rumänien, Tschechien und auf Zypern fixiert. Für den 27-jährigen Aigner bietet sich damit erneut die Chance, auf sich aufmerksam zu machen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen