Aigner bei Korsika-Rallye stark

Aufmacherbild

Andreas Aigner weiß bei seinem Comeback auf der "Intercontinental Rally Challenge" (IRC) zu überzeugen. Der Steirer liegt nach dem zweiten Tag auf dem zwölften Gesamt-Rang und führt mit dem Subaru Impreza WRX STI R4 als bestes Nicht-S2000-Team seine Klasse an. Das Stohl Racing Team hat 54,4 Sekunden Vorsprung auf Markenkollege Toshi Arai. "Auch heute hat das Auto perfekt funktioniert", freut sich Aigner und will am Schlusstag den Sieg einfahren. Dani Sordo (Mini) führt die Gesamt-Wertung an.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen