Aigner von Start bis Ziel zufrieden

Aufmacherbild
 

Besser hätte der Saisonauftakt für Andreas Aigner und das Stohl Racing Team auf Gran Canaria, bei der  37. Rally Canarias El Corte Ingles nicht laufen können.

Am Ende konnte sich das Duo Aigner/Heigl mit einem Vorsprung von 1:40,2 Minuten auf den Zweitplatzierten Germain Bonnefis und 5:06:9 auf den Drittplatzierten Robert Consani den klaren Sieg in der Production Class sichern.

Besonders erfreulich ist auch das Gesamtergebnis, am Ende reichte es für den unglaublichen vierten Gesamtrang.

"Bin wirklich happy"

„Ich bin wirklich happy. Alles hat von der ersten bis zur letzten Sonderprüfung wirklich gut funktioniert und mein Team hat einen tollen Job gemacht. Die Bedingungen waren noch schwieriger als ich das nach der Besichtigung eingeschätzt habe, aber wir konnten uns gut darauf einstellen. Mit den neuen Reifen von unserem Partner Yokohama bin ich rundum sehr gut zu Recht gekommen und die Rallye hat mir viel Spaß gemacht. Zwischendurch haben wir immer wieder neue Einstellungen an unserem Subaru probiert und konnten viele Erkenntnisse für die kommenden Rallyes mitnehmen. Ich möchte mich bei Allen, die mich unterstützen bedanken und freue mich jetzt schon auf den nächsten Einsatz“ sagt Andreas strahlend nach der Zielankunft in Las Palmas.

Auch Teamchef Manfred Stohl ist mit dem Saisonauftakt sehr zufrieden und jubelt mit dem ganzen Team „ Andis Leistung bei dieser Rallye war richtig gut.

Die Umstellung auf die neuen Reifen hat er problemlos gemeistert. Generell bin ich von der Performance der Yokohama Reifen im positivsten Sinn überrascht, denn hier war das Thema Reifen ein echtes Siegkriterium. Die Räder haben sowohl bei den gemischten Bedingungen am Freitag, als auch im Trockenen heute Samstag perfekt gearbeitet“.

Sieg geht an Kopecky

Der Tscheche Jan Kopecky konnte nach dem Ausfall von Robert Kubica, der bis dahin die Rallye klar dominiert hat, den Sieg für sich entscheiden, vor Craig Breen und Luis Monzon.

Der nächste Lauf den Aigner im Rahmen seines heurigen ERC Projekts bestreiten wird, ist die Geko Rally Ypres in Belgien von 27. bis 29. Juni.  Bis dahin stehen einige Tests auf dem Programm. 

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen