Simoncelli macht Druck auf Honda

Aufmacherbild

Marco Simoncelli ist derzeit ein gefragter Mann. Der Italiener hat zwar nicht vor, Honda zu verlassen, dennoch pocht er auf einen neuen Vertrag, bevor es in die Sommerpause geht.

Die Japaner, die gerade ihr Budget für 2012 aufstellen, lassen sich allerdings Zeit. Gerüchten zufolge soll das Ducati auf den Plan gerufen haben.

Ducati dementiert

Ducati soll Simoncellis HRC-Loyalität mit einem frechen Deal auf den Prüfstand stellen, obwohl Valentino Rossi und Nicky Hayden einen Vertrag für die nächste Saison haben.

Seitens Ducati dementiert man ein mögliches Angebot an Simoncelli.

"Wir haben mit ihm nicht gesprochen. Wir haben bereits zwei Fahrer für nächstes Jahr und zwar Valentino und Nicky", erklärte Ducati-Boss Alessandro Cicognani.

Simoncelli will bei Honda bleiben

Und auch die andere Seite ließ ausrichten, dass Honda die erste Wahl sei. "Wir warten auf ein Angebot von Honda und zwar bis Brünn", stellte Simoncelli-Manager Carlo Pernat gegenüber MCN klar.

"Sicherlich sieht sich das Ducati nicht ruhig an, denn sie sind an Marco interessiert. Marco will bei Honda bleiben, aber wenn Ducati mit einem Angebot kommt, dann wird er es sich durch den Kopf gehen lassen."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen