Ben Spies verpasst Australien-GP

Aufmacherbild

Ben Spies wird am kommenden Wochenende nicht am MotoGP-Rennen im australischen Phillip Island teilnehmen können. Der Yamaha-Werkspilot stürzte am vergangenen Sonntag in Sepang auf nasser Strecke und verletzte sich am Schultergelenk. Zudem erlitt er eine Lungenquetschung und knackste sich eine Rippe an. Spies muss sich nun einer Operation unterziehen. Aus Zeitgründen wird Yamaha vorerst keinen Ersatzfahrer mehr rekrutieren. Wie lange Spies ausfallen wird, ist noch unklar.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen