Simoncelli-Autopsie beendet

Aufmacherbild
 

Die Autopsie des am Wochenende tödlich verunglückten Marco Simoncelli ist abgeschlossen. Woran der 24-jährige Italiener letztendlich aber gestorben ist, wurde laut der "Gazzetta dello Sport" noch nicht bekanntgegeben. Am Montagabend soll der Leichnam des ehemaligen Weltmeisters der Viertelliter-Klasse in seine Heimat überstellt werden. Simoncelli war beim GP in Malaysia in einer Kurve weggerutscht, wurde von zwei nachfolgenden Motorrädern erfasst und erlag seinen schweren Verletzungen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen