Rossi bei Sturz verletzt

Aufmacherbild

Valentino Rossi hat sich bei seinem Sturz im MotoGP von Motegi doch verletzt. Der Italiener ließ sich nach anhaltenden Schmerzen und einer Schwellung der linken Hand nochmals untersuchen. Dabei wurde eine Haarfraktur im kleinen Finger der linken Hand festgestellt. Der Start beim nächsten Rennen in Australien ist nicht gefährdet, allerdings verzichtete Rossi auf die Testfahrten in Jerez. Damit testet nur Teamkollege Nicky Hayden die nächstjährige Ducati.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen