Rossi: Kritik an fader MotoGP

Aufmacherbild

Valentino Rossi übt im Interview mit BBC scharfe Kritik an der MotoGP: "Es ist langweilig wie nie, denn die Rennen sind ziemlich schlecht." "Für die Zukunft muss sich unbedingt etwas ändern, denn der jetzige Zustand ist der schlimmste, seit ich MotoGP-Rennen fahre", ist sich der Italiener sicher. Tatsächlich gibt es heuer in den Duellen um die Spitzenpositionen so wenig Duelle wie selten zuvor. "Es fällt schwer, wach zu bleiben", hat Rossi für gelangweilte TV-Zuseher Verständnis.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen