Geschummelt: Pedrosa verhaftet

Aufmacherbild
 

MotoGP-Pilot Dani Pedrosa bekam am vergangenen Wochenende Probleme mit der spanischen Polizei. Die Exekutive hob einen Betrüger-Ring aus, der illegale Hilfestellung bei der Prüfung zum Yachtschein anbot. Einer der Kunden war Pedrosa, der bei seinem Test über einen Knopf im Ohr die richtigen Antworten serviert bekam. Über seinen Anwalt ließ der Honda-Pilot verlautbaren: "Man kann Fehler ignorieren oder aus ihnen lernen. Ich entschuldige mich bei meinen Fans dafür."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen