Pedrosa verzichtet auf Start

Aufmacherbild

Nach Titelverteidiger Jorge Lorenzo fehlt auch WM-Leader Dani Pedrosa im MotoGP am Sachsenring. Der Spanier verzichtet nach seinem Trainingssturz auf einen Renn-Start. Am Morgen gab es zunächst Grünes Licht, allerdings klagte Pedrosa vor dem Warm-Up über Schwindelanfälle und zog seinen Start daher zurück. Ein zukünftiges Problem könnte das bereits operierte Schlüsselbein darstellen. "Es ist an neuer Stelle angebrochen. Es sollte halten, wenn er nicht noch einmal darauf fällt", so seine Ärzte.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen