Lorenzo siegt, Marquez disquali.

Aufmacherbild

Disqualifikation anstelle des WM-Titels! Das hat sich MotoGP-Jungstar Marc Marquez anders vorgestellt. Der Spanier geht beim Rennen auf Phillip Island leer aus, da er es verabsäumt, zur vorgeschriebenen Zeit sein Motorrad zu wechseln. Aufgrund der Reifenprobleme auf dem neu asphaltierten Kurs in Australien wird die Renndistanz von 27 auf 19 Runden verkürzt und ein Bike-Wechsel vorgeschrieben. Jorge Lorenzo siegt vor Pedrosa und Rossi und liegt in der WM nur noch 18 Punkte hinter Marc Marquez.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen