Espargaro ist das Maß der Dinge

Aufmacherbild

Yamaha-Pilot Aleix Espargaro entscheidet nach dem zweiten auch das dritte freie MotoGP-Training in Katar für sich. Der Spanier kann dabei seine schnellste Runde trotz widriger Bedingungen noch einmal verbessern. Knapp dahinter: Andrea Iannone auf Ducati vor Honda-Pilot Alvaro Bautista. Weltmeister Marc Marquez schafft mit der fünftschnellsten Zeit den Sprung in Q2. Lange zittern müssen Valentino Rossi und Dani Pedrosa, die schlussendlich aber knapp in die zweite Qualifikation aufsteigen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen