Sieg und WM-Führung für Marquez

Aufmacherbild

Marc Marquez nutzt die Gunst der Stunde in der MotoGP und entscheidet das Rennen am Sachsenring in Abwesenheit von Jorge Lorenzo und Dani Pedrosa für sich. Der Spanier verweist Cal Crutchlow um 1,559 Sekunden auf Rang zwei, Valentino Rossi komplettiert das Podest. Stefan Bradl darf sich über Rang vier und seine ersten Runden als Leader eines MotoGP-Rennens freuen. In der WM übernimmt Marquez mit nunmehr 138 Zählern die Führung vor Pedrosa (136) und Lorenzo (127).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen