Stoner zum 2. Mal MotoGP-Champ

Aufmacherbild
 

Casey Stoner darf sich über seinen zweiten WM-Titel in der MotoGP freuen. Der Honda-Pilot gewinnt sein Heimrennen in Phillip Island vor seinen Markenkollegen Marco Simoncelli, Andrea Dovizioso und Dani Pedrosa. Stoners WM-Rivale Jorge Lorenzo muss nach einem Crash im Warm-Up auf einen Start verzichten. Der Australier ist damit zwei Rennen vor Schluss fix Weltmeister. 2007 hatte Stoner auf Ducati triumphiert, für Honda ist es der erste Titel seit Nicky Haydens Sieg 2006.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen