Crutchlow schlägt Werkspiloten

Aufmacherbild

Im dritten Training zum MotoGP-Rennen in Jerez fährt Cal Crutchlow mit 1:38.975 die Bestzeit und verweist damit die Werksteams auf die Plätze. In einer engen Session landet Dani Pedrosa mit nur 19 Tausendstel Rückstand auf Platz zwei, Dritter wird Yamaha-Pilot Jorge Lorenzo, gefolgt von Teamkollege Valentino Rossi. Während Austin-Sieger Marc Marquez auf Platz sechs landet, verpasst der Deutsche Stefan Bradl die Top Ten und muss im ersten Qualifying um seinen Platz in Q2 kämpfen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen