Eiszeit nach Marquez-Check

Aufmacherbild
 

Marc Marquez liefert im MotoGP von Jerez die Szene des Rennens. Der Honda-Pilot zwängt sich in der Schlusskurve mit Feindkontakt an seinem spanischen Landsmann Jorge Lorenzo vorbei und sichert sich Rang zwei. Im Parc Ferme herrscht danach Eiszeit: Lorenzo verweigert den Handshake und stößt auch am Siegerpodest nicht mit Marquez an. Zum Vorfall meint er nur: "Ich habe die Tür nicht zugemacht." Marquez entschuldigt sich und sagt: "Das Wichtigste ist, dass wir beide das Rennen beenden konnten."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen