Karriere-Ende für Colin Edwards

Aufmacherbild
 

Colin Edwards hat seine Karriere am Wochenende beim Großen Preis von Indianapolis vor heimischem Publikum beendet. Der zweifache Superbike-Weltmeister wird in der laufenden MotoGP-Saison nicht mehr als Stammpilot zum Einsatz kommen und wohl durch Alex de Angelis aus San Marino ersetzt. "Es war ein großartiges Wochenende. Ich bin glücklich und freue mich auf den zweiten Teil meines Lebens", erklärte der 40-jährige, der künftig im "Texas Tornado Boot Camp" junge Motorradfahrer ausbildet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen