Lorenzo mit Rundenrekord zu Pole

Aufmacherbild
 

Mit Rundenrekord (1:27,899 Min.) sichert sich Jorge Lorenzo die MotoGP-Poleposition für den GP von Australien in Phillip Island. Damit hält der Yamaha-Pilot seinen spanischen Landsmann Marc Marquez (Honda) in Schach. Der 20-Jährige, der sich am Sonntag den WM-Titel in der MotoGP sichern kann, ist um 0,221 Sekunden langsamer. Mit Respektanstand komplettiert Italiens Altmeister Valentino Rossi (Yamaha) als 3. die 1. Startreihe. Weitere Pole-Setter: Espagaro (ESP/Moto2) und Salom (ESP/Moto3).

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen