Simoncellis Leichnam in Italien

Aufmacherbild
 

Der Leichnam des am vergangenen Sonntag beim Grand Prix von Malaysia tödlich verunglückten Motorrad-Piloten Marco Simoncelli ist am Dienstag mit einem Flug aus Malaysia in Rom eingetroffen. An Bord des Flugzeuges befanden sich Simoncellis Vater Paolo sowie Starpilot Valentino Rossi, der zu den engsten Freunden des Verunglückten zählt. "Ich werde Marco nie vergessen, er war großartig", so Rossi. Rossi dementiert Gerüchte, laut denen er nach Simoncellis Tod auf den Motorsport verzichten werde.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen