Kein Comeback für Brasilien-GP

Aufmacherbild
 

Der Brasilien-Grand-Prix wird auch im Jahr 2014 kein Comeback feiern. Nach zehnjähriger Absenz sollte sich die Motorad-Elite der drei WM-Klassen MotoGP, Moto2 und Moto3 am 28. September wieder auf dem "Autodromo Internacional Nelson Piquet" einfinden, doch der Motorrad-Weltverband FIM hat den GP ersatzlos gestrichen. Angabe von Gründen gibt es derzeit noch keine, es wird spekuliert, dass die Rennstrecke nicht fertig wird. Nun wird der GP von Aragon in Alcaniz statt dem 21.9. am 28.9. gefahren.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen