Barbera nach Sturz operiert

Aufmacherbild

Hector Barbera wurde am Donnerstag nach Sturz im MotoGP von Japan in Motegi operiert. Der Spanier unterzog sich in Barcelona bei Doktor Xavier Mir der Operation. Dabei wurde das Schlüsselbein an vier Stellen mit Schrauben und Platten fixiert. Das Pramac-Ducati-Team hat bereits Ersatz gefunden: Statt Barbera wird der Australier Damian Cudlin in Phillip Island am Start sein und damit zu einem Heim-Rennen kommen.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen