Aufmacherbild

Neue Bikes, altes Bild: Honda dominiert Test

Neue Maschinen im Einsatz, bekannte Gesichter an der Spitze der Zeitentabelle lautete das Fazit nach dem ersten Testtag der MotoGP in Valencia.

Im Gegensatz zu den kleineren Klassen hatten die "großen Jungs" Glück mit dem Wetter, so dass jedes Team ein ausführliches Testprogramm fahren konnte.

Während Casey Stoner am Morgen mit der RC213V die schnellste Zeit hingelegt hatte, verdrängte ihn Teamkollege Dani Pedrosa am Nachmittag mit 1:32.186 von der Spitze. Auf Rang drei, mit etwas über einer Sekunde Rückstand folgte Yamaha Fahrer Ben Spies.

Rossi auf Experimental-Maschine

Doch es gab auch neue Konstellationen auf der Strecke, Valentino Rossi testete mit einer Ducati, die einen Alurahmen hatte, eine Experimental-Maschine wie das Team betonte. Man will die Daten mit denen der traditionellen Ducati-Technologie vergleichen, die Fahrer befragen und erst danach entscheiden, was für eine Maschine man für 2012 baut.

Der Italiener absolvierte 70 Runden und musste das Testprogramm fast alleine abspulen, da man in Nicky Haydens Hand nun doch einen zweifachen Bruch festgestellt hat und er aufgrund dessen nicht fahren konnte. Rossi reihte sich mit 1:33.857 auf Rang sechs ein.

Vor dem Ducati-Fahrer lagen noch Randy de Puniet, der am Nachmittag mit der Suzuki 800cc unterwegs war, um dem Team ein paar Eindrücke schildern zu können – sowie Cal Crutchlow von Yamaha Tech 3.

Bradl überzeugt beim ersten MotoGP-Test

Nur 0.002s hinter Rossi hatte sich Andrea Dovizioso eingereiht. Der neue Mann bei Herve Poncharal war am Morgen noch mit der 800cc M1 unterwegs gewesen, um sich an die Yamaha zu gewöhnen. Am Nachmittag wechselte er auf den 1000cc-Prototypen und fühlte sich sichtlich wohl.

Der neue Moto2 Weltmeister Stefan Bradl durfte, wie von Honda versprochen mit der 800cc auf die Strecke gehen und war am Morgen in den Top-6 zu finden. Der Deutsche wird zudem weiter bei LCR Honda als ein Kandidat für 2012 gehandelt. In der Tageswertung belegte er Platz neun mit 1:34.330.

Mehr zum Thema Zum Seitenanfang»