Miller gewinnt Moto3 in Austin

Aufmacherbild

KTM-Werkspilot Jack Miller gewinnt in der Moto3-Klasse den Grand Prix von Austin und feiert damit im zweiten Saisonrennen den ebenso vielten Sieg. Der 19-jährige Australier setzt sich am Sonntag vor dem ein Jahr jüngeren Italiener Romano Fenati (Sky Racing Team) und dem spanischen Routinier Efren Vazquez (SaxoPrint-RTG) durch. In der WM-Wertung baut Miller damit seinen Vorsprung aus. Er führt nun mit 50 Punkten deutlich vor Vazquez (36).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen