KTM verschiebt WM-Wiedereinstieg

Aufmacherbild
 

KTM wird doch nicht nächstes Jahr in die neue Moto3-Klasse einsteigen, wie "motorsport-total.com" berichtet. Sportdirektor Heinz Kinigadner bestätigt gegenüber dem Online-Portal: "Wir möchten nun noch ein Jahr zuwarten, starten beim Rookies Cup mit unseren Viertakt-Motorrädern und sammeln dort unsere Erfahrung. So steigen wir erst 2013 in die Moto3 ein." Der oberösterreichische Hersteller war bis 2009 mit einem Werksteam in den unteren Klassen der Motorrad-WM vertreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen