Kents Titelfeier muss noch warten

Aufmacherbild
 

Die Entscheidung in der Moto3-Klasse ist vertagt. Danny Kent kann seinen ersten "Matchball" in Motegi nicht nützen, geht aber als klarer Führender in die letzten drei Saisonrennen.

Das Rennen beginnt wegen starken Regens mit Verspätung und muss aufgrund des Zeitdrucks auf 13 Runden verkürzt werden.

Kent hat Hand am WM-Pokal

WM-Leader Kent verpatzt den Start und fällt auf Rang 16 zurück. Der Brite liefert danach eine starke Aufholjagd, mehr als Rang sechs ist für ihn aber nicht mehr möglich.

Da sein erster Verfolger in der WM, Enea Bastianini, nur Rang sieben belegt, kann Kent seinen Vorsprung allerdings auf 56 Punkten ausbauen und steht damit in Philip Island vor dem Titelgewinn.

Den Rennsieg sichert sich Niccolo antonelli (ITA) vor Miguel Oliveira (POR) und Jorge Navarro (ESP).

Streckenposten sorgen in Regenverzögerung für Unterhaltung

 

Keeping the crowd entertained while the action has been delayed at the #JapaneseGP due to weather conditions! Catch up with the previous action videos here: http://bit.ly/Delayed-JapaneseGP-f

Posted by MotoGP on Samstag, 10. Oktober 2015

Die Sieger-Wheelies

 

Celebratory wheelies for all the #Moto3 riders after a difficult #JapaneseGP in treacherous wet conditions. http://bit.ly/Moto3-celebration-JapaneseGP-f

Posted by MotoGP on Samstag, 10. Oktober 2015

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen