Zarco gewinnt beim Reifen-Poker

Aufmacherbild

Johann Zarco zieht an der Spitze der Moto2-WM weiter einsam seine Kreise. Der Franzose triumphiert in Silverstone vor Alex Rins und Esteve Rabat. Dabei erweist er sich als Reifenflüsterer, nachdem die Strecke mit Fortdauer auftrocknet und alle Favoriten trotz abbauender Pneus auf einen Reifenwechsel verzichten. In der WM liegt Zarco, der seinen fünften Saisonsieg feiert und zum elften Mal in Folge am Podest steht, mit 249 Zählern deutlich vor Rins (164) und Rabat (161).

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen