Lokalmatador holt Moto2-Pole

Aufmacherbild
 

Tito Rabat sichert sich bei seinem Heimrennen in Jerez seine erste Moto2-Pole-Position in diesem Jahr. Der amtierende Weltmeister liegt schlussendlich 0,305 Sekunden vor WM-Leader Alex Rins. Platz drei sichert sich der Katar-Sieger Jonas Folger, obwohl dieser aufgrund eines technischen Defekts viel Zeit in der Box verbringt. Tom Lüthi geht als bester Schweizer von Platz vier aus ins Rennen, dahinter landet der Japaner Takaaki Nakagami trotz eines Sturzes. Sam Lowes (GBR) startet von sechs.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen