Favoritensieg in der Moto2

Aufmacherbild
 

Pol Espargaro untermauert gleich zum Saisonauftakt der Moto2-Saison in Katar seine Ansprüche auf den WM-Titel. Der Spanier zeigt sich von der Bürde des Favoriten unbeeindruckt und triumphiert auf dem Losail International Circuit vor dem Briten Scott Redding (+ 0,844 Sekunden). Hinter dem Spitzenduo entsteht eine große Lücke, mit mehr als zwölf Sekunden Rückstand rollt Takaaki Nakagami aus Japan als Dritter über die Ziellinie. Dahinter folgen Dominique Aegerter, Mika Kallio und Julian Simon.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen