Marquez bangt um Valencia-Start

Aufmacherbild
 

Hinter dem Einsatz von Marc Marquez beim Saisonfinale der Moto2 in Valencia steht weiter ein großes Fragezeichen. Der Spanier, in der WM hinter Stefan Bradl Zweiter und mit theoretischen Titel-Chancen, leidet an den Nachwirkungen seines schweren Sturzes in Malaysia. Marquez wurde in Barcelona eingehend durchgecheckt, eine Entscheidung über den Start konnte jedoch noch nicht getroffen werden. "Er hat um die Augen herum Schwellungen und deshalb doppelt gesehen", so sein Arzt Dr. Angel Charte.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen