Nullnummer für Wurz in Bahrain

Aufmacherbild
 

Nach dem Sieg in Interlagos geht Alexander Wurz bei den "6 Stunden von Bahrain" leer aus. Das Toyota-Team scheidet 1:20 Stunden vor Schluss nach einer Kollision von Nicolas Lapierre mit Kane (Strakka) aus. Das Rennen begann für Toyota gut: Wurz, von Rang drei gestartet, konnte die beiden Audis früh überholen. Toyota führte mit bis zu 30 Sekunden, ehe ein Defekt bei der Beleuchtung der Startnummer einen mehrminütigen Boxenstopp erforderte. Beim Ausfall lag Toyota auf Rang 3.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen