Porsche bei Le-Mans-Test vorne

Aufmacherbild

Porsche gibt beim WEC-Testtag in Le Mans das Tempo vor. Der Wagen mit der Nummer 17, gelenkt von Brendon Hartley erzielt bei wechselhaften Bedingungen die Tagesbestzeit von 3:21:061 Minuten. Auf den Plätzen zwei und vier folgen die weiteren Porsche, auf den Plätzen drei, fünf und sechs die drei Audi. Zwischen den Top-6 liegen rund zwei Sekunden. Die beiden Toyota liegen zwei bzw. drei Sekunden weiter zurück, Nissan kämpft beim Comeback mit vielen Problemen und verliert über 20 Sekunden.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen