Porsche bei Le-Mans-Test vorne

Aufmacherbild
 

Porsche gibt beim WEC-Testtag in Le Mans das Tempo vor. Der Wagen mit der Nummer 17, gelenkt von Brendon Hartley erzielt bei wechselhaften Bedingungen die Tagesbestzeit von 3:21:061 Minuten. Auf den Plätzen zwei und vier folgen die weiteren Porsche, auf den Plätzen drei, fünf und sechs die drei Audi. Zwischen den Top-6 liegen rund zwei Sekunden. Die beiden Toyota liegen zwei bzw. drei Sekunden weiter zurück, Nissan kämpft beim Comeback mit vielen Problemen und verliert über 20 Sekunden.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen