Schwerer Webber-Crash in WEC

Aufmacherbild
 

Der ehemalige Formel-1-Pilot Mark Webber verunfallt kurz vor Ende der Sechs Stunden von Sao Paulo am Kurs von Interlagos schwer. Der Australier stößt in Runde 239 beim Überrunden mit dem Ferrari von Matteo Cressoni zusammen und schlägt mit dem Heck in die Leitplanke ein. Sein Porsche wird völlig zerstört. Webber wird zur Untersuchung ins Medical Center gebracht und hebt beim Abtransport auf der Trage die Hand. Das Rennen wird zehn Runden später hinter dem Safety Car beendet.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen