Toyota trotz Ausfällen stolz

Aufmacherbild

Toyota zieht trotz des Doppel-Ausfalls bei den 24 Stunden von Le Mans ein positives Fazit. "Wenn wir in einigen Tagen auf die ersten sechs Stunden des Rennens zurückblicken, dann werden wir großen Stolz fühlen, weil wir bei unserem allerersten Rennen sogar kurz in Führung lagen", gibt Team-Manager Yoshiaki Kinoshita zu Protokoll. Bis Jahresende wird Toyota noch fünf Sechs-Stunden-Rennen in der Langstrecken-WM (WEC) bestreiten und dort erneut gegen Audi antreten.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen