Toyota: Frust nach Spa-Quali

Aufmacherbild

Toyota muss sich im Qualiying für den FIA-WEC-Lauf in Spa allen drei Audis geschlagen geben und steht nur auf den Startplätzen vier und fünf. "Wir haben mehr erwartet", gesteht Technikchef Pascal Vasselon. "Wir haben nicht das Maximum aus dem Auto herausgeholt. Wir müssen zulegen, vor allem im zweiten Sektor." "Das Qualifying war nicht perfekt", so Alex Wurz, der mit der neuen Version des TS030 in Le-Mans-Abstimmung unterwegs ist. "Bezüglich Abtrieb ist dieses Auto ein Kompromiss."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen