Alex Wurz testete neuen Toyota

Aufmacherbild
 

Alexander Wurz durfte vergangene Woche erstmals den neuen Toyota-Prototypen für die "24 Stunden von Le Mans" testen. Wie "Autosport" berichtet, bestritten die Japaner von Mittwoch bis Freitag ausgiebige Tests im französischen Le Castellet. Wurz soll dabei den Großteil der Entwicklungsarbeit übernommen haben. Ein offizielles Statement vom Team zu den Tests gibt es nicht. Auch ist noch unklar, wie viele Rennen der neu geschaffenen Langstrecken-WM Toyota heuer bestreiten wird.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen