Le Mans: Veto gegen Alonso-Start

Aufmacherbild
 

McLaren-Motorenpartner Honda legt ein Veto gegen Fernando Alonsos Le-Mans-Pläne ein. Der 33-Jährige soll sich laut "AMS" bereits mit Porsche über einen Start in Le Mans einig gewesen sein. 2014 hatte der Spanier beim Langstrecken-Klassiker die Startflagge schwenken dürfen und zeigte sich von der Atmosphäre beeindruckt: "Dieses Rennen ist für jeden Rennfahrer reizvoll, es wäre wirklich toll, hier eines Tages mitzufahren." Dieser Tag wird nun wohl erst am Ende seiner F1-Karriere kommen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen