Zeugin entlastet Ecclestone

Aufmacherbild
 

Im Prozess um F1-Boss Bernie Ecclestone setzt eine Zeugin der Anklage zu. Auf die Frage, ob der Brite beim Verkauf der Rennserie um sein Lebenswerk bangen musste, meinte die ehemalige juristische Beraterin der BayernLB: "Ich glaube nicht, dass es jemals im Raum stand, Ecclestone abzusetzen. Ich nehme an, es wäre auch nicht möglich gewesen." Sie stellt damit eine zentrale Annahme der Staatsanwaltschaft infrage. Diese glaubt, dass Ecclestone aus Angst um seinen Job Bestechungsgeld bezahlt habe.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen