Webber: Fantastisch und seltsam

Aufmacherbild
 

Mark Webber fährt im Monaco-GP von der Pole Position zum Sieg. "Ich fühle mich großartig. Mein zweiter Sieg auf dieser Strecke. Fantastisch", strahlt der Australier. Nach dem Boxenstopp, der wegen Regengefahr hinausgezögert wurde, "war es dann seltsam. Es war richtig schwierig, die härtere der beiden Reifenmischungen auf Temperatur zu kriegen." Der am Schluss einsetzende leichte Regen bereitete Webber nochmals Probleme: "Denn für den Führenden ist das immer knifflig."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen