DRS stoppt Webber in Valencia

Aufmacherbild
 

Mark Webber bleibt im Qualifying für den GP von Europa in Valencia bereits in der ersten Session auf der Strecke und startet am Sonntag nur von Startplatz 19. "Wir hatten kein DRS im Qualifying, es war komplett down", erklärt der Australier die technischen Probleme. "Wenn du pro Runde 1,3 Sekunden verlierst, ist es schwer, sich zu qualifizieren." Webber kämpfte den gesamten Samstag über mit Problemen. Im freien Training am Vormittag konnte er nur vier Runden drehen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen