Alonso stapelt weiter tief

Aufmacherbild

Trotz der WM-Führung stapelt Fernando Alonso im Vorfeld des letzten Grand Prix vor der Sommerpause tief. "Wir wissen, dass wir noch viel Arbeit vor uns haben. Denn wir sind nach wie vor nicht die Schnellsten", so der Spanier, der am Sonntag seinen 31. Geburtstag feiert. Sebastian Vettel fehlt ein Sieg auf dem Hungaroring noch in seinem Lebenslauf. Nach dem letzten Rückschlag zählt jeder Punkt: "Wir werden darauf achten, nichts mehr zu tun, was unsere Platzierung gefährden würde."

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen