Vettel muss in Zwangsurlaub

Aufmacherbild
 

Noch einmal lächelte Sebastian Vettel für Red Bull Racing in die Kamera, dann hieß es Abschied nehmen. Der vierfache Weltmeister musste aber auf die Frage, welche guten Erinnerungen er aus dieser Saison mitnehme, zugeben: "Aus diesem Jahr nix, deswegen freue ich mich aufs nächste Jahr". Der künftige Ferrari-Pilot würde am liebsten sofort mit der Arbeit für den neuen Arbeitgeber anfangen. Doch Red Bull pocht auf die Einhaltung des Vertrags bis 5. 12., Vettel muss also den Zwangsurlaub antreten.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen