Vettel will fehlenden Sieg

Aufmacherbild
 

Beim Grand Prix von Ungarn will Sebastian Vettel einen weiteren weißen Fleck auf seiner F1-Landkarte auslöschen und zum ersten Mal am Hungaroring gewinnen. "Ich würde nicht von einem Fluch sprechen, ich war dort schon zweimal auf dem Podium", sagt der Deutsche. Gerhard Berger sieht Red Bull Racing klar in der Favoritenrolle. "Aber ich gehe davon aus, dass in der Hitze auch der Lotus ganz gut gehen kann." "Auf Strecken mit viel Abtrieb ist aber auch Ferrari ganz gut", fügt Alexander Wurz hinzu.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen