Vettel versteht Pirelli nicht

Aufmacherbild
 

"Es ist aus meiner Sicht unerklärlich", zeigt Sebastian Vettel kein Verständnis für die Entscheidung Pirellis, die neuen Reifen nun doch nicht bereits nächste Woche in Montreal einzusetzen. "Es gab ein gutes Gespräch zwischen Pirelli und den Fahrern nach dem letzten Rennen. Da hatte man sich auf neue Reifen geeinigt, auch weil die alten ein gewisses Sicherheitsrisiko darstellen", so der F1-Weltmeister. "Gerade auf einer schnellen Strecke wie Kanada mit langen Geraden, hätte es Sinn gemacht."

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen