Vettel vor Rennleitung zitiert

Aufmacherbild
 

Sebastian Vettel musste nach dem Qualifying zum Korea-GP vor der Rennleitung antanzen. Der Grund: Der Deutsche hatte in Q3 nach Funk-Ansage des Kommandostandes in einer Auslaufrunde eine Schikane absichtlich abgekürzt. Die Stewards sahen allerdings von einer Bestrafung ab, da sich Vettel dadurch keinen Vorteil verschaffte. Die Startaufstellung bleibt somit unangetastet: Lewis Hamilton geht am Sonntag vor Sebastian Vettel und Jenson Button ins Rennen.

Zum Seitenanfang»
Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen