Belgier sagt nein zu Toro Rosso

Aufmacherbild

Stoffel Vandoorne verzichtet nach eigenen Angaben vorerst auf ein F1-Cockpit. Wie der 21-jährige Belgier gegenüber der Zeitung "Le Soir" erklärt, hatte er im September ein Angebot von Toro Rosso als Nachfolger von Daniel Ricciardo. Doch der McLaren-Junior lehnte ab: "Ich habe mich mit meinem Management beraten. Sie haben mir geraten, bei McLaren zu bleiben." Er sei überzeugt, dass McLaren die beste Wahl für die Formel 1 darstelle. Zudem hätte das Toro-Rosso-Angebot nur ein Jahr umfasst.

Zum Seitenanfang» 0 Mehr zum Thema

LAOLA Meins - Tags folgen